3-D Bodyscan
3-D Bodyscan

Über CAPS

In der Klinik und Poliklinik für Plastische und Handchirurgie am Klinikum rechts der Isar der TU München wurde unter der Leitung von Prof. Dr. med. Laszlo Kovacs die Forschungsgruppe Computer Aided Plastic Surgery (CAPS) gegründet.

Die Forschungsgruppe CAPS hat es sich als Ziel gesetzt neue Erkenntnisse aus der interdisziplinären Zusammenarbeit im Bereich der Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Physik, Informatik, Biomechanik, Computertechnologie und anderer medizinischer Fachgebiete zur Lösung komplexer, fachübergreifender medizinischer Fragestellungen zu implementieren.

Die wissenschaftlichen Aktivitäten der Forschungsgruppe CAPS an der TU München konzentrierten sich auf die Untersuchungen innovativer Technologien zur dreidimensionalen Erfassung, Digitalisierung und Visualisierung der menschlichen Körperoberfläche und der Weichteilgewebe mit dem Ziel die Methoden der Computer assistierten Chirurgie (Computer Assisted Surgery - CAS) dem Fach der Ästhetischen, Plastischen und Rekonstruktiven Chirurgie zugänglich zu machen.